April - Breaking News - Sportschützen Gommiswald

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SSVL Verbandsschiessen - Durchzogene Bilanz

Herausgegeben von Reto Bärtsch in Schiessen · 26/7/2017 07:49:00
Tags: April+Juni2017
Die Sportschützen Gommiswald starteten sehr verhalten in die Verbandssaison 2017. Daher resultierte lediglich der 8. Vereinsrang beim SSVL Eröffnungsschiessen. Eine Steigerung erfolgte beim zweiten auswärtigen Verbandswettkampf im 2017 und der 3. Vereinsrang konnte gefeiert werden.
 
Verbandsstart – SSVL Eröffnungsschiessen St. Gallenkappel
Der Startschuss in die Verbandssaison 2017 erfolgte im KK 50m Schiessstand im Cholloch, Die Sportschützen St. Gallenkappel waren die Gastgeber für das 18-schüssige Schiessprogramm. Die Gommiswaldner Vertreter zeigten einmal mehr Ladehemmungen beim Verbandsstart und konnten mehrheitlich nicht überzeugen mit den erzielten Resultaten. Bestplatzierter Gommiswaldner war Reto Bärtsch mit insgesamt 173 Punkten. Dies bedeutete gleichzeitig den 23. Schlussrang aller Elite-Teilnehmer. Janik Nyhuis platzierte sich als bester Wespen-Boy mit 168 Punkten auf den 10. Rang bei den Junioren. Die 2 Gruppen "Haldrainbuebä" und "Die wildä Wäspis" (1e Gruppe = 5 Schützen) erreichten die Plätze 11 bzw. 18 von 22 rangierten Gruppen. Trotz 100% Beteiligung und dementsprechenden Bonus von 5.4 Punkten reichte es der Gommiswaldner Schützenschar nicht sich in der 1. Hälfte in der Sektionsrangliste einzureihen. Lediglich 0.23 Punkte fehlten schlussendlich, um das interne gesteckte Vereinsziel 5. Rang oder besser zu erreichen.
  


Steigerung beim Verbandsschiessen in Pfäffikon SZ
Eine markante Steigerung erreichten die Sportschützen beim zweiten Verbandsschiessen in Pfäffikon SZ. Im Schiessstand Roggenacker erzielten Wespen einige Zentrumstreffer mehr, als bei der Saisoneröffnung. Mit nur 7 Verlustpunkten auf das Maximum von 160 Punkten überzeugte der Gommiswaldner Reto B. am Besten in der internen Vereinsrangliste. Auch Reto Gadient, 152 Pkt. und David Kuster 151 Pkt. überzeugten! Dementsprechend resultierte mit einem Sektionsresultat von 95.438 Punkten der sehr gute dritte Verbandsrang. Dies gelang auch dank den ausgezeichneten Resultaten der Junioren. Tolle 152 Pkt. durfte Piet Vandersmissen auf seinem Konto gutschreiben lassen und den ausgezeichneten 7. Schlussrang bei den Junioren feiern. Auch die 150 Pkt. des 17. Jährigen Nachwuchstalents Janik Nyhuis können sich sehen lassen.
Mit dem Sprung auf das Podest konnte die Schmach der 1. Runde ausgeglichen werden jedoch überzeugten die Gruppenresultate am Etzel mit den Rängen 11 und 16 nur bedingt. Da gibt es sicherlich noch viel Luft nach hoben. Jetzt gilt es diese Form beizubehalten und beim letzten Verbandsschiesen die Höchstform abzurufen. Mitte August werden Schiesskünste beim 3. Und bereits letzten Verbandsschiessen, dem SSV Vereinswettschiessen in Benken getestet. Daumen drücken gilt es dann und ev. schaffen es die Gommiswald sogar mit einem Exploit in die Stärkeklasse 1 aufzusteigen. 



Misslungener Start Verbandssaison SSVL

Herausgegeben von Reto Bärtsch in Schiessen · 31/5/2016 21:28:00
Tags: EndeAprilAnfangsMai
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü