Verpasste Final-Quali beim SSVL Cup-Final 2016 - Breaking News - Sportschützen Gommiswald

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verpasste Final-Quali beim SSVL Cup-Final 2016

Herausgegeben von Reto Bärtsch in Schiessen · 27/9/2016 20:01:00
Tags: SO25.09.2016
Beide Gommiswaldner Sportschützen verpassten den Einzug in den Cupfinal der besten 8 Schützen des Sportschützenverbands an der Linth am vergangenen Sonntag-Vormittag in Kaltbrunn.

Pieter Vandersmissen qualifizierte sich dank konstant sehr guten Resultaten bei den 3 Verbandsschiessen  für den Cupfinal am Sonntag, 25. September 2016 im neuen Schützenhaus Wilen in Kaltbrunn. Da der Cup-Verantwortliche, Paul Dütschler, zahlreiche Absagen bzw. Abmeldungen entgegen nehmen musste, rutschten einige bereits ausgeschiedene Verbandschützen auf der Rangliste nach und wurden kurzfristig zum Final aufgeboten. Einer dieser lachenden Glücklichen war Reto Bärtsch und er erhielt somit die Möglichkeit, unverhofft attraktive Kranzkarten einzuschiessen.

Leider reichte es beiden Gommiswaldnern nicht mittels Vorrunde und ¼ Final in den kommandierten Final der besten 8 vorzustossen. Mit 95,4 (Vorrunde) und 102.6 (1/4 Final) verpasste Reto Bärtsch um lediglich 0.8 Punkte den Einzug ins ½ Finale. Piet lief es mit 96.6 (1/4 Final) überhaupt nicht wunschgemäss und verpasste ebenso das Weiterkommen. Beide Gommiswaldner-Vertreter konnten sich somit frühzeitig auf den Heimweg machen und dafür noch den herrlichen Spätsommer-Sonntag geniessen. Nachdem der Sieger noch im Jahr 2015 mit Reto Gadient aus Gommiswald kam, heisst der Cupsieger des SSVL 2016 neu Reto Schnyder von den Sportschützen Lachen. Herzliche Gratulation!
 



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü